Um Bremsen zu fangen eine Bremsenfalle selber bauen? Wie Sie das machen?

Die Bremsen sind wieder da. Das schöne Wetter ist im anmarsch und die Bremsen kommen wieder zum Vorschein. Bremsen sind Fliegen, die auf der Jagd sind nach Blut. Dieses Blut holen sie sich bei Pferden, Menschen und anderen Tieren. Bremsen jagen mit Hilfe von ihren Infrarotaugen und reagierenauf Wärme und Bewegung. Wenn eine Bremse beißt (Bremsen stechen nicht, sondern beißen), ist es sehr schmerzhaft und verursacht oft starke Schwellungen. Um so wenig wie möglich Last von diesen Tierchen zu haben, wurden eine Menge Bekämpfungsmittel auf den Markt gebracht. Wir haben sie einmal auf gelistet.

 

Die Bremsenfalle, eine wertvolle Erfindung für die Belästigung durch Pferdefliegen.

Es gibt mehrere Sorten an Bremsenfallen. Nehmen wir z.B. die: LOER Bremsenfalle.Diese Bremsenfalle besteht aus einem Ball, einem Ständer wo der Ball dran aufgehangen wird und einer Abdeckhaube welche die Bremsen fängt, wenn sie wieder aufsteigen. Die LOER fängt Bremsen durch Täuschung. Der schwarze Ball wird durch die Sonne erwärmt und bewegt sich durch den Wind leicht hin und her. Die Bremse wird durch die,sich bewegende Wärme quelle angelockt, weil sie  denkt, das es sich hier bei um Beute handelt. Sie landet auf dem Ball, beißt hin ein und fliegtent täuscht nach oben weg. So gelangt sie durch den Tunnel in den Auffangbehälter. Ein anderes Beispiel ist die KERBL TOAN X Bremsenfalle. Diese Bremsenfalle sieht ungefähr so aus, wie die LOER Bremsenfalle, hat aber eine größere Reichweite. Diese Bremsenfalle hat eine Reichweite 10.000 Quadrat metern und fängt bis zu 300 Bremsen am Tag. Diese Bremsenfallen sind imall gemein en zwar teurer, aber da für ist es eine Umweltfreundliche Lösung, die frei von Giftstoffen und anderen Pestiziden ist.

 

Eine Bremsenfalle selber machen mit Bremsenfallen Kleber

Wenn Sie den günstigen Weg einschlagen möchten, können Sie sich dafür entscheiden, selber einen Bremsenfalle zu bauen. Bremsenfalle aus dem Angebot kaufen? >schauen Sie hier für mal bei 123bremsenfalle hat preiswerte Angebote auf allerlei Bremsenfallen und Bremsen-Kleber. Wie funktioniert die Bremsenfalle, die mit einem Eimer und Kleber gemacht wird? Der Eimer wird durch die Sonne erhitzt, dadurch denkt die Bremse, das es sich um Beute handelt. Ist die Bremse erst mal auf dem Eimer gelandet, bleibt sie kleben und nicht mehr da zuim Stande weg zu fliegen. Auf diese Weise fangen Sie innerhalb kürzester Zeit sehr viele Bremsen, die Ihnen später auch nicht mehr zur Last fallen können. Der Eimer, der mit dem Kleber versehen ist,wird keine anderen wichtigen Insekten fangen.Diese Insekten reagieren auf Nektar und andere süßen Gerüche. Diese Duftstoffe sind nicht in dem Kleber von Sticky-Trap ent halten und darum reagieren sie nicht darauf. Es kann natürlich wohl mal passieren, das sicheine Motte auf dem Eimer verriert, was abersehr selten vorkommt.

 

Wie können Sie nun am besten die Bremsenfalle mit einem Eimer machen und was benötigen Sie dafür?

 

Einen Eimer

  • EinSeil
  • Einen Haken
  • Sticky Trap Bremsenfallen Kleber (0,5 – 1,5 – 3,5 Liter)
  • Einen Spachtel
  • Handschuhe
  • Anleitung

 

Video über die Funktion einer Bremsenfalle mit Kleber

 

Eine Bremse reagiert auf Wärme und Bewegung.Wenn Sie einen Eimer nehmen, diesen auf dem Kopf  halten, ein Loch in die Mitte bohren und ein Seil hin durch ziehen, können Sie den Eimer aufhängen. Der Eimer wird mit dem Sticky Trap Bremsenfallen Kleber versehen. Den Kleber können Sie mit einem Spachtel auftragen und er ist hitze-beständig bis zu 70 Grad. Schwarze Eimer die in der Sonne hängen, werden nicht heißer als 55 Grad, was bedeutet, das der Kleber also nicht zu viel herunter läuft.

Wenn Sie den Bremsenkleber auftragen, verwenden Sie Handschuhe, denn er heisst nicht um sonstSticky. Mit 1,5 Liter Sticky Trap Kleber können Sie ungefähr 30 Eimer einschmieren. Um auf einem Hektar die Bremsen los zu werden, empfehlen wir 2 bis 3 Eimer anzu bringen. Der Kleberhält ca. 12 bis 20 Wochen auf dem Eimer. Es ist abhängig vom Wetter. Bei trockenen und windigem Wetter, setztsich Sand aufdem Kleber ab, wo durch sich seine Klebkraft et was verringert. Sollten Sie sehr viele Bremsen und Fliegen gefangen haben, können Sie den Eimer durch den Sand rollen (so das der Kleber nicht mehr klebt) und ihn mit einem Spachtel abschaben. Jetzt können Sie den Eimer wieder verwenden und neuen Kleber auftragen: Also fangen Sie! 

Der Kleber von Sticky Trap ist nicht giftig oder schädlich für Tiere. Der Bremsenfallen Kleber wurde aus natürlichen Mineralien gemacht und ist frei von Pestizieden. Deshalb ist der Kleber auch umwelt freundlich. Also sollte Ihr Pferd aus versehen da gegen laufen, geraten Sie nicht in Panik. Es verschleißt von alleine und fügt Ihrem Pferd oder anderen Tieren keinen Schaden zu. Es wird wohl geraten, den Kleber außerhalb der Reichweite von Kindern zu halten.

Der Sticky Trap Bremsenfallen Kleber ist das Produkt des Jahres 2016 geworden. Wie? Informationen dar über können Sie auf sticky-trap webseite lesen.

https://123bremsenfalle.de/wirkung-bremsenfalle